...

Abnehmen nach Geburt: Wie Sie nach der Geburt gesund und glücklich abnehmen

Zunächst möchte ich sagen, dass die Gewichtsabnahme nach der Geburt für manche Frauen schwierig sein kann. Das kann an den Hormonen und den Veränderungen liegen, die während und nach der Schwangerschaft auftreten. Wann das Abnehmen nach Geburt also sinnvoll ist, sollte also genau geplant werden.

Wichtig ist daher, dass man sich Gedanken darüber macht, warum es schwierig sein könnte, und dass man sich einen soliden Plan überlegt.

Hier sind einige Überlegungen, die Sie beachten sollten, wenn Sie versuchen, nach der Geburt abzunehmen:

  • Während und nach der Schwangerschaft kommt es zu zahlreichen hormonellen Veränderungen, darunter ein Anstieg des Östrogenspiegels und ein Rückgang des Testosteronspiegels. Beide Hormone können die Gewichtsabnahme beeinflussen.
  • Das zusätzliche Gewicht, das eine Frau während und nach der Schwangerschaft zulegt, kann schwer zu verlieren sein. Dies gilt besonders, wenn die Frau ihr Gewicht schon zuvor nicht beibehalten hat.

Manche Frauen nehmen während ihrer Schwangerschaft bis zu ca. 11 kg zu, andere nur wenige Kilos. Die durchschnittliche Gewichtszunahme während der Schwangerschaft beträgt 6 bis 8 kg.

Nach der Entbindung verlieren die meisten Frauen innerhalb der ersten sechs bis acht Wochen etwa 5 bis 7 kg. Die Geschwindigkeit, mit der das Gewicht nach der Geburt abnimmt, hängt von den individuellen Voraussetzungen der Frau ab. Abnehmen nach Geburt ist also eine sehr individuelle Angelegenheit.

Video: Abnehmen nach Geburt – Dicke Mütter & dünne Singles?

Hier ein etwas provokantes Video des bekannten Ernährungsexperten Patric Heizmann zum Thema wann Abnehmen nach Geburt Schwierigkeiten machen könnte: Quelle: YouTube/Patric Heizmann

Abnehmen nach Geburt bei stillenden Müttern?

Die Forschung zur Gewichtsabnahme bei stillenden Müttern ist nicht ganz schlüssig, manche Frauen nehmen schneller ab als andere. Eine der größten Herausforderungen für Mütter, die nach der Geburt abnehmen wollen, besteht darin, Zeit für die Zubereitung gesunder Mahlzeiten und für Sport zu finden, da sie oft mit der Betreuung ihres Neugeborenen beschäftigt sind.

Wenn Sie stillen, kann es sein, dass Sie nachts sehr hungrig sind. Das liegt daran, dass Sie zusätzliche Energie benötigen, um eine gute Milchversorgung zu gewährleisten. Es wird empfohlen, sich in den ersten sechs Wochen nach der Geburt auszuruhen, damit sich der Körper erholen kann. Außerdem sollten Sie sich für eine entsprechende Ernährung entscheiden, die reich an Milchprodukten, frischem Gemüse und Obst ist. Achten Sie darauf, dass Sie Milch nicht nur stillen, sondern auch konsumieren.

Wenn Sie in dieser Zeit nicht genügend Nährstoffe zu sich nehmen oder zu viel Sport treiben, kann das Ihre Erholung verlangsamen und die Gewichtsabnahme auf Dauer erschweren.

Abnehmen nach Geburt: Wie Sie nach der Geburt gesund und glücklich abnehmen
Wann soll ich am besten mit dem Abnehmen nach Geburt starten?

Die Umsetzung: Wann das Abnehmen nach Geburt starten sollte

Nach etwa sechs Wochen und falls alle Kontrolluntersuchungen in Ordnung waren, sollten Sie sich zum Ziel setzen, nicht mehr als ein halbes Kilo pro Woche abzunehmen.

Sobald die Gewichtsabnahme beendet ist, sollten Sie über eine Umstellung auf eine aktive Ernährung nachdenken. Falls Ihnen allerdings bewusst ist, dass Sie Ihre Gewichtsabnahme nicht selbst in die Hand nehmen können, sollten Sie sich bei einem guten erfahrenen Ernährungsberater um Rat fragen.

Dies ist besonders wichtig, wenn Sie stillen, da ein schneller Gewichtsverlust Ihre Milchversorgung beeinträchtigen kann.

Zu viel Essen kann zu einer Gewichtszunahme führen. Achten Sie also darauf, wie viel Sie essen, und stellen Sie sicher, dass Sie gesunde Lebensmittel zu sich nehmen, um ungesunde Zwischenmahlzeiten auszugleichen.

Sport treiben! Bewegung setzt Endorphine frei, die helfen können, Stress abzubauen und das Wohlbefinden zu steigern. Die meisten Sportarten regen das Endorphinsystem an.

Endorphine lösen eine Stressreduktion aus. In der Folge können neue Gewohnheiten entstehen, die den Alltag stressfreier gestalten. Geeignete Sportarten sind z.B. Walking, Joggen, Schwimmen oder Radfahren, vor allem nach schwierigen Geburten oder starker psychischer Belastung nach der Geburt.

Suchen Sie eine professionelle Anleitung, wie Sie nach der Geburt abnehmen und wieder ein gesundes Körpergewicht erreichen

Als Experten, können wir Ihnen dazu insbesondere folgende Ernährungsprogramme empfehlen. Damit wird das Abnehmen nach Geburt für Sie deutlich einfacher und stressfreier:

Martin Conzelmann
Martin Conzelmann
Artikel: 84
Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.